Über mich


Moin, mittlerweile 54 Jahre jung und in der Bundesverwaltung beschäftigt. Meine Freizeit gestalte ich u.a. ehrenamtlich im gewerkschaftlichen Rahmen und seit über 37 Jahren als Mitglied in der SPD. Außerdem bin ich bei Toastmasters International aktiv.

 

Nachdem ich im gewerkschaftlichen Bereich mehre Funktionen wahrgenommen habe, wahr ich aber nie in die glücklichen Lage, regelmäßig vor Leuten zu reden. Da habe ich mir dann die Toastmasters gesucht und bin auf die Hanseredner gestoßen. Dort habe ich dann immer größeren Spaß an der Sache gefunden. Daraus hat sich ein regelrechtes Hobby entwickelt. Anfangs wollte ich nur reden lernen, auf der Bühne sicherer werden und die scheiß Nervosität besiegen. Die habe ich auch gut in den Griff bekommen. Manchmal ist sie aber doch noch  da.

 

Politik

In meiner Jungendzeit interessierte ich mich für Politik. Hier wird viel geredet, diskutiert und vor Leuten gesprochen. Das war für mich der Grund, um bei Toastmasters meine Rhetorik zu verbessern.

Toastmasters

Bei Toastmasters bin ich aktiv als Area-Director für die Area 2 im District 95, Präsident der Hanseredner und Immediate Past Präsident der Cityredner in Hamburg. Seit 1. Juli 2020 bin ich Division-Director und für eine zweite Amtszeit bis 30. Juni 2022 wiedergewählt.

Ehrungen

Februar 2017: Competent Communicator (CC)

Oktober 2017: Advanced Communicator Bronce (ACB)

November 2018: Advanced Communicator Silver (ACS). Im

August 2019: Advanced Leader Bronce (ALB).

Januar 2020: Advanced Communicator Gold (ACG)

Februar 2021: Distinguished Toastmaster (höchste Auszeichnung bei Toastmasters International)


GSA

Im Mai bin ich in die GSA eingetreten. Meine Ziele sind, sich weiterzuentwickeln und zu lernen. Ich glaube, dass das ein wichtiger Schritt für die Zukunft ist. Meine Spannung auf die Menschen in der GSA und den Input steigt von Tag zu Tag.